Startseite

Das sind wir 2

So glücklich leben wir

Freie Energien

Boviswerte, Kraftorte, Zeitqualität

Symbole

Symbolschriften

Elomin-Stein, Elomin-Netzwerk

Mandalas

Wir musizieren mit Musikstudio A. Csery

Sanjeevini

Neutralise und ihre Anwendungen

Biofeld-Methode Zdenko Domancic

Unsere Pendelrute bauen wir selbst

So testet man mit der Pendelrute aus

Rückmeldungen zu unseren Pendelruten

Benzin sparen

Ungebetene Gäste umsiedeln

Reichtum aktivieren

Steinsetzungen

Energiespirale

Energieteller von Baldur Preiml

Buchtipps

Download

Kontakt mit uns

Gläsersetzung

Fernübertragung mit Sanjeevini-Energie

Bauanleitung für Energiespirale

(Fern)Heilungssystem von Dr. Gerd Kramer

Wasser energetisieren

Solar-Schneckenzaun


Testmethoden
mit der Pendelrute
 
 
  • Von lieben Menschen welche wissen, dass wir uns schon seit vielen Jahren mit energetischen Themen befassen, werden wir oft ersucht, sie mit der Handhabung der Pendelrute vertraut zu machen. Wenn wir auch immer wieder gerne bereit sind, solche Hilfestellungen zu bieten, so ist dies für uns letztendlich auch eine Zeitfrage. Wir befinden uns bereits seit ein paar Jahren im schönsten Lebensabschnitt: dies ist das Rentnerdasein, allerdings mit dem großen Nachteil, dass der Tag nur noch 24 Stunden hat.
  • Wir haben uns daher entschlossen, eine kleine Broschüre über die Anwendung der Pendelrute zusammen zu stellen, in die wir viele selbst angefertigte Zeichnungen, Grafiken, Skizzen und auch Fotografien eingearbeitet haben. Die hier oben in diesem Absatz verlinkte Datei für diese Unterlage können Besucher unserer Homepage gerne (selbstverständlich kostenlos) herunter laden.
     
  • Außer Glücksspiele lässt sich mit der Pendelrute prinzipiell alles austesten. Besondere Bedeutung kommt dabei jenen Substanzen zu, die wir unserem Körper zuführen. Nahrungsmittel sollte man daher bereits beim Einkauf auf ihre Verträglichkeit für den eigenen Körper austesten und nicht erst zu Hause.
  • Jedermann ist in der Lage, auf einfache Weise beim Austesten von Schlafplatz, Arbeitsplatz, Freizeitbereich etc. zuverlässige Ergebnissen zu erhalten und damit zu erreichen, dass dem eigenen Körper nicht durch negative Einwirkungen Energie abgezogen und damit Schaden zugefügt wird.
  • Der folgende Überblick enthält das Wesentlichste für das Austesten mit der Pendelrute und wie praktische Anwender unsere Pendelruten beurteilen, kann man hier nachlesen.
 
 
Halten der Pendelrute
  • Die Normalhaltung ist als farbiges Logo auf jeder Seite zu sehen. Unsere Pendelruten funktionieren richtungsunabhängig, d.h. man kann die Rute halten, wie man will. Dazu folgende Beispiele:
 
 
 
 
 
  • Man kann die Pendelrute waagrecht halten oder senkrecht mit der Spitze nach oben oder mit der Spitze nach unten. Mit dem Ellebogen aufgestützt funktioniert sie auch wie ein Pendel. 
 
 
 
Geistige Übereinkunft
  • Zunächst ist es wichtig, mit der Pendelrute eine geistige Übereinkunft über die Bedeutung der Pendelbewegungen treffen. Der Großteil der Menschen, die Wesentliches für ihren Körper oder für ihr Leben austesten, hält sich nach folgenden Bewegungsmustern des Sensorkopfes, vor allem beim mentalen Austesten:
 
 
 
Die Sensorspitze bewegt sich senkrecht auf und ab, dies bedeutet Ja bzw. positiv bzw. Zustimmung
 
 
 
 
 
  
 
 
 
waagrecht bedeutet Nein bzw. negativ bzw. Ablehnung
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rechtskreis bedeutet totale Zustimmung
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Linkskreis bedeutet völlige Ablehnung
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Stillstand der Pendelspitze bedeutet neutral, also weder positiv noch negativ
 
 
 
 
 
 
Austesten von Nahrungsmitteln durch Beziehungstest
  • Seine eigene Schwingungsfrequenz besitzt nicht nur jeder menschliche Körper sondern auch jeder Gegenstand, jedes Nahrungsmittel, jedes Wort, jeder Begriff, jede Zahl, jede Farbe, jeder Stein, jedes Heilmittel usw.
  • Beim Austesten geht es darum festzustellen, wie sich zwei Schwingungsbereiche zu einander verhalten, also ob sie sich anziehen oder gegenseitig abstoßen.
 
 
  • Ein Nahrungsmittel im Supermarktregal kann ich beispielsweise austesten, indem ich eine flache Hand vor das Nahrungsmittel (hier ein Milchpaket) halte und die Pendelrute mit der anderen Hand dazwischen halte. Meine Hand hat die Schwingungsfrequenz meines Körpers.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  • Wenn ich z.B. einen Apfel austeste ob er jetzt für mich förderlich ist, halte ich ihn in einer Hand vor meinen Körper. In der anderen Hand halte ich die Pendelrute so in Normalhaltung, dass sich der Sensorkopf zwischen Apfel und Körper befindet. Ich warte ab, was mir die Pendelrute durch ihre Bewegung anzeigt.
 
 
 
  • Die Pendelrute zeigt mir an, wie die beiden Schwingungsbereiche Apfel (oder Milch) und Hand (= Körper) miteinander harmonieren. Wenn der Sensorkopf Milch und Hand durch seinen Pendelausschlag verbindet, ist die Milch jetzt für meinen Körper in Ordnung. Wenn die Pendelspitze durch ihre Bewegung die beiden Schwingungsbereiche von einander trennt, sollte ich die Milch oder den Apfel (derzeit) nicht zu mir nehmen.
 
 
 
 
 
Harmonie zwischen Lebens- oder Geschäftspartnern austesten
  • Ich lege ein Bild auf den Tisch und halte die Pendelrute zwischen meine flache Hand (= Schwingung meines Körpers) und das Bild.
 
 
 
 
 
  • Ein Foto oder eine Handschrift strahlt genau die gelchen Schwingungsfrequenzen ab wie die betreffende Person selbst.
 
 
 
Die Pendelrute trennt die beiden
Schwingungsbereiche. Schwierigkeiten
sind vorprogrammiert.
 
 
Die Pendelrute verbindet die beiden
Schwingsfrequenzen. Dies signalisiert
Harmonie zwischen den Personen.
 
 
Ein Mittel für mich austesten
  • Ich nehme das Mittel (Tinktur, Salbe, Teekraut, Globuli etc.) in eine Hand und halte die Pendelrute in Normalhaltung darüber.
 
 
 
  • Die beiden Schwingungsfelder (Körper und Mittel) werden über die Pendelrute abgetastet, ob sie sich gegenseitig anziehen oder abstoßen.
 
 
 
  • Wenn der Sensorkopf senkrecht darüber schwingt, bedeutet dies, dass sich beide Frequenzen anziehen. Ich sehe daraus, dass mein Körper dieses Mittel braucht. Es kann mir also nicht schaden.
 
  • Würde in diesem Fall die Pendelspitze über dem Mittel waagrecht schwingen, wäre dieses Mittel für meine Gesundheit nicht geeignet.
 
 
Sitzplatz, Arbeitsplatz, Schlafplatz austesten
  • Ich halte die flache Hand über meinen Sitz- oder Arbeitsplatz. Zwischen Hand und Sitzfläche halte ich die Pendelrute in der anderen Hand und warte auf die Anzeige.
 
 
 
 
  • Genau gleich verfahre ich, wenn ich meinen Ruheplatz im Garten oder auch meinen Schlafplatz austeste. Beim Bett prüfe ich auf dieselbe Art und Weise an mehreren Stellen.
 
 
 
  • Wenn die Pendelrute den Schwingungsbereich meines Körpers (der durch meine Hand verkörpert wird) und den Schwingungsbereich unter meinem Sitzplatz durch seinen Pendelausschlag verbindet, dann ist dieser Platz für mich förderlich. Mein Körper verliert also keine Energie durch negative Strahlung von unten. Ich werde nicht ermüden.
 
 
 
  • Trennt jedoch die Pendelrutenspitze die beiden Schwingungsfelder (Hand und den örtlichen Bereich darunter), dann schadet mir die Strahlung dieses Platzes.
 
 
Ein Buch für mich austesten
  • Es ist möglich, für eine Person auszutesten, ob es für sie einen Sinn hätte, ein bestimmtes Buch zu lesen. Warum dies geht, ich leicht verständlich zu erklären:
  • Der Hintergrund ist, dass alles im Universum aus Schwingungen besteht, so auch ein Wort. Und nun merke man sich folgenden wichtigen Satz: Ein Wort hat einen ganz bestimmten geistigen Inhalt und damit eine ganz spezifische Schwingungsfrequenz.
  • Ein Satz besitzt die Schwingungsfrequenz aller seiner Worte in der Sinngebung des Autors. Genauso ein ganzer Absatz, eine Seite oder ein ganzes Buch. Beim Austesten wird die Schwingungsfrequenz des Buches mit der Schwingungsfrequenz des Körpers verglichen.
 
 
 
 
 
 
  • Besteht zwischen den beiden Schwingungsfrequenzen Buch und Körper eine Resonanz?. Ziehen sie sich an oder stoßen sie sich ab? Auf das Ergebnis kann man sich auch in diesem Fall fix verlassen. Gerade in der heutigen Zeit, in der so viel Lesestoff auf jeden einströmt, muss man selektieren. Aber was soll man weglassen? Mit der Pendelrute kann man dies einfach, schnell und zuverlässig feststellen.
  • Wird ein Buch (von der Schwingungsfrequenz des Körpers) abgelehnt, so sagt dies nichts über dessen Inhalt oder über die Qualität des Autors aus, sondern dass ich entweder noch nicht reif für dieses Buch bin, oder dass mir das Lesen dieses Buches nichts bringen würde. Es wäre schade um die Zeit.
 
 
 
 
  • Geistige Produkte testet man sinnigerweise vor der Stirn aus, indem man die Pendelrute vertikal mit der Spitze nach oben zwischen Buch und Kopf hält.
 
 
Für mein Haustier etwas austesten
  • Austesten kann ich nicht nur alles für mich sondern auch für andere Personen oder Tiere oder auch Pflanzen usw.
  • Ein Beispiel: Die Firmen überbieten sich täglich in der Werbung für Hunde- und Katzfutter oder für Haarfärbemittel, Wasch- und Putzmittel. Welches Produkt aber soll man wirklich kaufen, wenn man auf bei seinem Hausteir auf Dosenfutter angewiesen ist? Dies kann man nur zuverlässig feststellen, wenn man das betreffende Produkt für die eigene Mieze austestet.
  • Man hält entweder das Produkt neben die Katze und mit der anderen Hand fährt man mit der Pendelrute in Normalhaltung zwischen die Futterkonserve und die Katze. Wenn die Rutenspitze beide Schwingungsbereiche (Katze und Futter) verbindet, ist das Futter für den Hausliebling geeignet. Wenn die Spitze die beiden Schwingungsfelder trennt, schadet dieses Futter der Katze.
 
 
 
 
 
 
 
   
  • Wenn wir an anderer Stelle darauf hinweisen, dass die Nahrungsmittel und anderes nicht erst ausgetestet werden sollen, nachdem man sie nach Hause gebracht hat, so gilt dies natürlich auch für das Katzenfutter und Lippenstifte. Aber wie teste ich dies aus? Ich kann ja nicht meine Katze in den Supermarkt mitnehmen.
  • Ganz einfach: Ein Dosenetikett oder auch der bloße Name des Futters auf einen Zettel geschrieben, genügt zum Austesten! Unglaublich? Dann einfach ausprobieren!
 
 
Die Antennen-Methode
  • Darunter versteht man das Aufnehmen von Energiestrahlungen über die flache Hand oder auch nur über eine Fingerkuppe.
  • Die linke Hand ist die aufnehmende und die rechte Hand die ausgebende. Man hält die linke flache Hand über jener Stelle parallel zum Boden, wo man die Strahlungsbeschaffenheit austesten möchte. In der anderen Hand hält man die Pendelrute in Normalhaltung und wartet die Anzeige der Einhandrute ab. Aus der Pendelbewegung (siehe "Geistige Übereinkunft mit der Pendelrute") liest man das Ergebnis ab.
  • So prüft man z.B. auch einen Sitzplatz, einen Arbeitsplatz im Hobbyraum, einen Schlafplatz, einen guten Standplatz für eine Zimmerpflanze, einen optimalen Standplatz für die Pflanzung eines Obstbäumchens usw.
 
 
 
  • Beim Einkauf im Supermarkt wäre es umständlich, jedes Produkt zum Austesten auf seine Eignung für den eigenen Körper aus dem Regal zu nehmen. Man zeigt einfach mit dem Zeigefinger auf die Ware und liest das Ergebnis am Ausschlag der Pendelrute ab. Die Schwingung der Ware werden über diesen Finger aufgenommen und mit jener des Körpers verglichen und ausgewertet.
 
 
  • Bei einer weiteren Variante der Antennen-Methode, die erst geübtere Anwender der Pendelrute versuchen sollten, setzt man an Stelle einer Hand oder eines Fingers den Augenstrahl ein. Details würden hier zu weit führen. Sehr anschaulich beschreibt diese Methode Dr. Anton Stangl in seinem Buch "Der Schwingpendel". Siehe dazu Abschnitt "Buchtipps".
 
 
  • Bei kleinen Testobjekten (z.B. eine Announce) verwendet man nur einzelne Finger. Wenn man wissen will, ob das Angebot in Frage kommt, setzt man eine Fingerkuppe auf diese Zeitungsanzeige.
  • Das Schwingungsfeld wird über hoch empfindliche Sensoren an den Fingerkuppen aufgenommen und über die Bewegung der Pendelrute, die man in der anderen Hand in Normalhaltung hält, als Ergebnis ausgewiesen.
  • Möglich ist dies deshalb, weil nicht nur jedes Wort sondern auch eine Announce einen bestimmten geistigen Inhalt besitzt der automatisch mit einer speziellen Schwingungsfrequenz verbunden ist.
  • Wenn man die Anzeige austestet, prüft man demnach, ob sich das Schwingungsfeld der Anzeige und das Schwingungsfeld der betreffenden Person anziehen oder abstoßen. So einfach ist das. Nähere Hinweise zu diesem Thema finden Sie auch unter "Ein Buch für mich austesten".
 
 
Die Einkreisungsmethode
  • Mit der Antennen-Methode testet man z.B. auch aus, welche Firma für die Erfüllung eines bestimmten Auftrages optimal wäre. Nehmen wir an, ich brauche einen Tischlereibetrieb für eine besondere Holzstiege. Im Branchenverzeichnis finde ich 12 Betriebe, die ich nicht kenne.
  • Zunächst visualisiere ich meine Aufgabe ganz genau und ich teste alle 12 Anzeigen aus indem ich jeweils frage "Ist dieser Betrieb für die Lösung meines Wunsches geeignet?". Von 12 getesteten Betrieben bekomme ich etwa für 4 Betriebe ein JA. Diese 4 teste ich jeweils mit der Frage "Löst dieser Betrieb mein Stiegenproblem optimal?". Da bleibt nur ein Betrieb übrig, denn "optimal" kann nur einer sein.
     
 
 
 
  • Auf dieselbe Art und Weise haben wir z.B. vor dem Hochladen unserer Homepage aus 9 in die engere Wahl gezogenen Providern jenen mit der Pendelrute heraus gefiltert, der das Webhosting unserer Homepage nach unseren Vorstellungen optimal besorgt. 
 
 
Aus der homöopathischen Hausapotheke etwas austesten
  • Wenn ich mich veranlasst fühle, aus meiner homöopathischen Hausapotheke für mich oder für Angehörige etwas auszutesten, gehe ich nach der "Einkreisungsmethode" vor.
 
 
 
 
 
  • Charakteristisch für die Einkreisungsmethode ist, dass man immer vom Großen zum Kleinen bzw. vom Allgemeinen zum Besonderen vorgeht.
  • Ich gebe das noch geschlossene Etui der homöopathischen Hausapotheke (welche bei uns aus 28 Globuli-Röhrchen besteht) vor mir auf den Tisch und lege eine flache Hand drauf. In der anderen Hand halte ich die Pendelrute in Normalhaltung. Sodann frage ich "Brauche ich etwas davon?".
  • Wenn mir die Pendelrute durch ihren Ausschlag ein JA anzeigt, öffne ich das Etui und ich lege eine Hand auf die eine Hälfte der Röhrchen.
 
  • Die Hand liegt auf einer Hälfte der Globuli-Fläschchen und ich frage "Ist das Mittel hier?". Bei einem NEIN ist das gesuchte Mittel in der zweiten Hälfte enthalten.
 
  • Da auch die zweite Hälfte in eine obere und untere Reihe geteilt ist, lege ich die Hand auf eine Reihe und frage "Finde ich das Mittel hier?". Bei NEIN, befindet es sich in der zweiten Reihe.
 
 
  • Auch diese Reihe kann ich nach der Einkreisungsmethode wieder teilen und so lege ich 3 Fingerkuppen auf 3 Fläschchen. Ich frage wieder "Ist das Mittel hier?".
  • Bei einem NEIN muss ich die restlichen 4 Fläschchen der Reihe nach einzeln austesten und daher jeweils fragen "Ist es das?" und die entsprechende Anzeige abwarten.
 
 
 
 
  • Wir erinnern uns noch gut an ein Erfolgserlebnis bei einem Pendelseminar in Klagenfurt, welches die begabte Mora Flora Knöpfler aus Kurtscheit in Deutschland abhielt. Ihre homöopathische Hausapotheke hatte über 70 Röhrchen. Ich testete für mich daraus nach der Anleitung von Mora das erste Mal aus, ob ich etwas davon bräuchte und ich filterte die Nr. 51 heraus. 
  • Meine liebe Frau, die das nicht wusste, ersuchte ich anschließend, für mich festzustellen ob ich aus Mora's Hausapotheke etwas bräuchte. Ingeborg kam nach der Einkreisungsmethode binnen kürzester Zeit ebenfalls auf die Nr. 51. Eine gemeinsame Riesenfreude über so exakte Ergebnisse gleich beim ersten Versuch war die Folge!
 
Werner & Ingeborg Malliga
Rennsteinerstraße 150
A-9500 Villach
(0043)-(0)4242-23119
mobil (0043)-(0)650-2311920