Symbol-Energien aktivieren

Symbolenergien aktivieren
  • Energetische Kraftanhebung und Harmonisierung von Disharmonien z.B. bei Körper, Örtlichkeiten oder Projekten durch Symbolenergien aktivieren, z.B. mit den feinstofflichen Energien aus den  Symbol-Systemen INGMAR, LARIMAR und ANTARES.
  • Symbole sind Zeichen als Hilfsmittel zur Aktivierung von FREIEN ENERGIEN, um diese für sich oder für andere Menschen in allen möglichen Lebensbereichen nutzbar zu machen.
  • Genau so wie jedes Wort oder jede Zahl, so hat auch jedes Symbol einen ganz bestimmten geistigen Inhalt gespeichert, der als Symbolenergie zur Wirkung gebracht wird sobald man das Symbol aktiviert.
  • Symbol-Energien sind freie, ungebundene Naturkräfte, die durch bestimmte Zeichen (Symbole) in eine bestimmte Richtung gebündelt werden. Diese energetischen Hilfsmöglichkeiten können von jedem Menschen jederzeit und vor allem völlig kostenlos angezapft werden.
  • In einer Epoche, in der wir einer neuen Zeitqualität entgegen gehen, erleichtern die (von unseren Sternengeschwistern durch Projektion auf einen menschenlichen Geist vermittelten) Symbole unsere energetische Anpassung auf die mit dem Eintreten in die neue Zeitqualität verbundene Energieanhebung und mit Hilfe der Symbole können wir die energetische Neuorientierung leichter bewältigen.
  • Die unsichtbare Symbol-Energie kann man sich als eine trichterförmige Spirale vorstellen, durch welche die gebündelte Energie auf einen bestimmten Punkt fokusiert wird.
  • Die Freien Energien dürfen (auf Grund des kosmischen Prinzips des freien Willen des Menschen) nicht von sich aus tätig werden. Sie dürfen also nicht in Eigeninitiative in das menschliche Schicksal eingreifen. Sie müssen für eine jeweils konkrete Aufgabe vom Menschen selbst aktiviert werden. Der Mensch muss also selbst und ganz bewusst einen bestimmten Impuls setzen.
  • Das Aktivieren von Symbol-Energien erfolgt – nach einer geistigen Vorbereitung – durch mentale Arbeit in Konzentration und eventuell auch in feierlicher Form durch ein einfaches Ritual, welches mit der bewussten Formulierung eines entsprechenden Textinhaltes verbunden ist (einfach eine Formulierung, die für einen stimmig ist). Wichtig ist nur, dass dies mit einer bestimmten Bewusstheit geschieht, denn dadurch aktiviert man die betreffende Energieform.
  • Beim Energetisieren und bei der Energieübertragung sind der persönlichen Fantasie keine Grenzen gesetzt wenn man sich dessen bewusst ist, dass im geistigen Bereich nur DAS passiert, was man für sich zulässt.
  • Man kann Symbole auf Papier oder auf einen Gegenstand aufzeichnen oder auch visualisieren (also mental irgendwo „hinzeichnen“) oder geistig auf eine bestimmte Situation (auch wenn diese zeitlich noch in der Ferne liegt) oder auf ein konkretes Projekt übertragen. Durch das Schreiben eines Symbolnamens in CHEPHREN-Schrift (siehe eigener Abschnitt) bewirkt man eine besondere Initialzündung für die betreffende Freie Energie.
  • Wie stelle ich nun fest, welches Symbol im konkreten Fall anzuwenden ist? Entweder durch Nachschau in den Indikationsverzeichnissen der Symbolbücher oder durch Austesten mit einer Pendelrute. Auf diese Weise testet man also in Frage kommende Heilsubstanzen/Heilschwingungen bzw. Heilmittel aus.
  • Das Austesten der für einen konkreten Fall benötigten Symbol-Energien mit der Pendelrute ist die „griffigste“ und sicherste Methode, weil man durch den Ausschlag der Pendelrute einwandfrei erkennen kann, welche Symbol-Energien tatsächlich gebraucht werden. So weiß man dann ganz genau, dass man das Richtige hat. Wie man dabei vorgeht, haben wir unserer kleinen Pendelruten-Broschüre ausführlich beschrieben; diese können Sie kostenlos herunterladen.
  • Symbole können auf unterschiedlichen feinstofflichen Dimensionsebenen ansetzen. Ihre Wirkung entfalten sie im physischen (körperlichen) Bereich oder auf spiritueller Ebene. Andere wieder setzen am Emotionalkörper an.
  • Bei Symbolen spielt auch die Polarität eine Rolle; pluspolige Symbole führen dort Energie zu wo zuwenig vorhanden ist – minuspolige Symbole ziehen dort Energien ab wo zuviel davon vorhanden ist.Es geht also darum, die Lebensenergie für den Organismus zu harmonisieren. Mit Kraftsymbolen lassen sich feinstoffliche Wirkkräfte in Form von Heilfrequenzen auf Organismen übertragen (auch per Fernübertragung).
  • Schäden durch Symbol-Energien können nicht entstehen. Eine „Überdosierung“ ist nicht möglich zumal es sich dabei um intelligente Energien handelt, die beim Organismus erst dann wirksam werden wenn dieser mit den betreffenden Energiefrequenzen in Resonanz geht. Trotzdem setzt die praktische Arbeit mit den Symbolen einen respektvollen Umgang mit diesen Energien in Eigenverantwortung voraus und die Arbeit mit Symbolen ersetzt auch keine Medikamente oder ärztliche Behandlung.
  • Wie man mit Symbol-Energien praktisch arbeitet, zeigen wir an Hand von Beispielen in den Abschnitten „Wasser energetisieren“, „Benzin sparen“, „Mäuse umsiedeln“, „Reichtum aktivieren“, „Steinsetzungen“ und „Elomin-Netzwerk“ in unserer Homepage.
  • Weiter ins Detail gehende Ausführungen bietet ein von uns ausgearbeiteter „Leitfaden“ über Symbolkräfte den wir hier (natürlich kostenlos) zum Herunterladen zur Verfügung stellen. Diese Zusammenfassung enthält auch eingescannte Abbildungen verschiedener Symbole und deren Anwendungsbereiche.
  • Bei Dr. Becvar und Mag. Neuner haben meine liebe Frau und ich mehrere 3-tägige Seminare (über die Systeme INGMAR, LARIMAR und ANTARES, so wie über die „Kosmischen Kristallmandalas KORDULAH“) besucht und wir sind glücklich die Möglichkeit gehabt zu haben, die Informationen zu diesen drei Symbolsystemen und zu den Kristallmandalas von den beiden Autoren der Symbol-Bücher, also von den Meistern persönlich vermittelt zu bekommen.
  • Unsere umfangreichen Seminarmitschriften haben wir auf PC übertragen und in den betreffenden Dokumentationen auch die besprochenen Symbole eingescannt. Diese Unterlagen stellen für uns einen unschätzbaren Wert dar, weil sie stichwortartig alles enthalten, was bei den Seminaren besprochen wurde. Erfahrungsgemäß bleibt von Seminaren nur ein geringer Teil des vermittelten Wissens hängen. Aber dank dieser Unterlagen geht von den Seminarinhalten für uns nichts verloren.
INGMAR-Symbole
  • Die INGMAR-Symbole wurden von Dr. Wolfgang Becvar ins Irdische übertragen. Diese feinstofflichen Energien, welche von Wesenheiten des Sternensystems Aldebaran für die Menschen unseres Planeten durch Projektion auf den menschlichen Geist übermittelt wurden, sind als Energien aus der 5. feinstofflichen Dimensionsebene vor allem für den physischen Körper und seine Krankheiten gedacht. Weiters bietet dieses Symbol-System auch für Energieeinsparungen in vielen Bereichen interessante und wertvolle Möglichkeiten. Siehe z.B. Abschnitt „Benzin sparen“.
  • Die INGMAR-Symbole in wunderschöner farbiger Aufmachung können Sie auf www.paranormal.de ansehen und herunterladen.
  • Wir bedanken uns hier sehr herzlich bei www.paranormal.de für die Möglichkeit, einen Link zu den Farbsymbolen zu setzen. Alle Menschen, die auf diese Weise zu diesen schönen Symbolen gelangen können, werden sich in Dankbarkeit darüber freuen!Unten weiter finden Sie weitere Hinweise und auch Informationen über Bezugsquellen für Symbole-Bücher, Symbolkarten, Energiekarten, Kartensets etc.
  • Da man sich nicht alle Symbole merken kann, testet man ganz einfach aus, welche Energie für einen konkreten Fall gebraucht wird. Wir testen die Symbole mit unserer Pendelrute aus. Das erfordert nur ein paar Minuten und man braucht dann nicht lange in den Symbol-Büchern nach dem richtigen Symbol für eine bestimmte Aufgabe zu suchen.
LARIMAR-Symbole
  • Diese Symbole mit den dazugehörigen Informationen wurden Dr. Wolfgang Becvar über kosmische Wesenheiten von SIRIUS B zugemittelt und von diesem ins Irdische übertragen. Den von den Sirianern gechannelten Inhalt hat Becvar in seinem Buch „Larimar, das System des Symbolkräfte von Sirius B“ veröffentlicht. Das Buch enthält detailierte Beschreibungen und Hinweise für die praktische Anwendung dieser Energien, die zu einem großen Teil die spirituelle Entwicklung fördern.
  • Die Energien dieses Systems haben hauptsächlich die Aufgabe, uns beim laufenden Transformationsprozess auf unserem Planeten zu unterstützen. Dieser Link führt Sie zu den farbigen LARIMAR-Symbolen.
  • Die INGMAR-Symbole beziehen ihre feinstofflichen Heil- und Schwingungsfrequenzen zum größten Teil aus der 5. Dimensionsebene, die LARIMAR-Symbole aus der 6. und die ANTARES-Symbole aus der 7. Dimension. Etwa ein Dutzend Symbole stammt aus noch höheren Dimensionsebenen (9. bis 13.). Die 13. Dimension ist die höchste.
  • Die für einen bestimmten Fall gesuchte Symbol-Energie testet man am besten aus. Wir tun dies mit unserer Pendelrute. Auf diese Weise hat man rasch die richtige(n) Energie(n) herausgefiltert, ohne dass man wissen muss, welches Symbol für einen konkreten Zweck eingesetzt werden soll.
  • Wie man Symbole aktivieren kann, haben wir im oben bereits erwähnten Leitfaden über Symbolkräfte beschrieben.
ANTARES-Symbole
  • Diese Symbole wurden von Wesenheiten des Sonnensystems Antares zwischen März und August 2001 auf den Geist von Mag. Werner Neuner projeziert und von diesem den Menschen unseres Planeten in seinem Buch „ANTARES – Freie Energien und Symbolkräfte“ zugänglich gemacht. Die Symbol-Energien des ANTARES-Systems setzen am menschlichen Emotionalkörper an.
  • Auch die Symbolkräfte von ANTARES sind gebündelte und konzentrierte Freie Energien, die von uns Menschen aus dem Kosmos angefordert werden können. Sie begleiten unseren Entwicklungsprozess.
  • Das Buch enthält neben ausführlichen Anleitungen zur praktischen Anwendung der Symbole die Beschreibung von Ritualen zur Energetisierung von Orten, Häusern oder einzelnen Räumen.
  • Die schönen und farbigen ANTARES-Symbole können Sie hier ansehen.
  • Die für einen konkreten Anlass gebrauchten Symbol-Energien testet man ganz einfach aus, damit man sicher ist, genau jene Energien zu aktivieren, die tatsächlich gebraucht werden. Die Energien kann man auch als Fernübertragung (auch für sich selbst!) aktivieren.
  • Schon an anderer Stelle haben wir darauf hingewiesen, dass wir einige schöne farbige Pendeltafeln und Messkreise zum Austesten mit der Pendelrute besitzen. Wenn Sie uns per Email anschreiben, geben wir Ihnen die betreffenden Dateien sehr gerne (kostet nix!)
Bezugsquellen für Symbole-Bücher, Symbole-Kartenstes,
Mandalas, diverse Energiekarten usw.
  • finden Sie unter www.limarutti-verlag.at. Der Limarutti-Verlag in 8010 Graz, Schröttergasse 8, Österreich, ist per Email unter office@limarutti-verlag.at erreichbar, so wie telefonisch unter (0043) (0) 316 318 996 oder per Fax unter (0043) (0) 316 318 996 15.
  • Unter www.meinthema.com/de/wernerneuner werden Sie u. a. auch fündig für viele Bücher von Mag. Werner Neuner, der sich persönlich auch immer weiter entwickelt und interessante neue Bereiche erschließt. Der „Werner“ ist übrigens ganz ein Lieber – wir kennen ihn aus vielen Seminaren.